Dr. W. Schüßler erkannte, dass Mineralstoffmängel innerhalb der Zellen Auswirkungen auf verschiedene Abläufe im Körper haben können. Solche Mängel können durch die Zufuhr von Mineralsalzen wieder ausgeglichen werden. Dr. Schüßler selbst entdeckte 12 heilende Mineralsalze, die so genannten Lebenssalze.

Mit Hilfe dieser Antlitzanalyse ist es möglich, Mineralstoffmängel in den Zellen des Körpers an Zeichen im Antlitz zu erkennen und zu beurteilen, ob es sich um einen akuten oder chronischen Mangel handelt. Solche Zeichen sind Verfärbungen, Schatten, Falten, Glanz an bestimmten Stellen der Gesichtshaut, usw.

Ein starker Mangel an einem oder mehren Mineralstoffen kann zwar letztendlich zu einer Erkrankung führen, die Zeichen im Antlitz zeigen aber schon sehr viel früher einen verminderten Mineralstoffgehalt der Zellen. Durch die rechtzeitige Einnahme der Salze kann man dem Ganzen entgegenwirken.

Antlitzanalyse, Besprechung, Austestung der fehlenden Salze und Einnahmeplan